Archiv für September 2010

0

Die ersten Wochen mit der Canon S95

Hallo liebe Besucher!

Ich bin richtig begeistert von der kleinen Canon Powershot S95. Sie bietet erstaunlich gute Bildqualität bei gleichzeitig handlichen Abmessungen – genau soetwas habe ich gesucht. Natürlich muss man sich über die Einschränkungen eine Kompaktkamera im Klaren sein. Im Rahmen dessen, was eine Kompakte leisten kann ist die S95 jedoch herausragend.
Mittlerweile lässt sich auch mit Hilfe eines kleinen Hacks das RAW-Format nutzen, was die Qualität nochmals bedeutend steigert.

Ein paar Bilder aus den ersten Wochen findet ihr hier:

Über mein Blog, Email und Telefon habe ich schon mehreren Leuten Auskunft über die S95 gegeben, zumindest drei davon haben sich meinen Erfahrungsberichte folgend die Kamera gekauft. 😉

Tags:
0

Nur ein Foto: Strahlende Obersteiermark

2010-09September-19_18-01-27

Auf dem Weg von Lunz am See nach Graz in der Nähe von Aflenz.
Aufgenommen mit der Canon Powershot S95.

Tags:
2

Nur ein Foto: Kameratasche im Retrostil

2010-09September-10_11-20-33

Die aktuelle Kameraanschaffung ist heute mit der Lieferung der neuen Kameratasche für meine Canon Powershot S95 komplett. „Neu“ im Sinne von fabriksneu, nicht im Sinne der äußeren Erscheinung: Die Ledertasche ist im Retrostil gehalten und erinnert an alte Messsucherkameras.
Die Tasche ist eigentlich für das Vorgängermodell Canon Powershot S90 konzipiert, das geringfügig andere Abmessungen als die S95 hat, passt aber auch zur neuen perfekt. Ich habe die Tasche sehr günstig über Ebay bezogen.

Ich lege normalerweise mehr Wert auf die Funktion als auf das Aussehen meiner Geräte, doch mit S95 und dieser Tasche werden beide Eigenschaften zu einem sehr schicken, funktionalen Paket geschnürt.

PS: Der Objektivdeckel gehört nicht zur S95, sondern zum EF-Objektiv, mit dem das Foto gemacht wurde.

Tags:
7

Die kleine Schwarze: Canon Powershot S95

Hallo liebe Besucher!

Canon Powershot S95Wie bereits geschrieben, habe ich mir zwei neue Wegbegleiter für meine fotografischen Abenteuer zugelegt. Neben einer Canon EOS 550D, die mein neues „Fotowerkzeug“ wird, habe ich eine Canon Powershot S95 als exzellente kompakte Immer-dabei-Kamera angeschafft.

Warum es gleich zwei Kameras wurden ist damit zu erklären, dass ich im Vorfeld des Kaufes eigentlich auf eine Spiegellose umsteigen wollte, weil diese Kameras handlich sind und auch gehobene Bildqualität liefern. Da dieses Segment jedoch erst im Entstehen ist, habe ich beschlossen, doch bei den Spiegelreflexkameras zu bleiben und die Canon EOS 60D ins Auge gefasst. Da sie jedoch kaum besser, aber trotzdem wesentlich teurer als die 550D ist, wurde es schließlich die Einsteiger-550D. Mit dem ersparten Geld konnte ich dann noch die S95 dazunehmen. Somit habe ich alle Fotoanforderungen exzellent abgedeckt, ganz gleich obs auf Bergtour oder zum Fotoshooting geht.

Dass die 550D toll ist – davon bin ich ausgegangen. Richtig begeistert bin ich aber von der S95. Ich hatte noch nie eine kleine Kamera in der Hand, die derartig gut ist in Bildqualität, Handling und Funktionsumfang. Positives und Negatives an der S95 habe ich in einigen Punkten zusammengefasst.

Gut gefällt mir:

  • herausragende Bildqualität bezogen auf die Größe
  • relativ kompakt, nur wenig größer als eine IXUS
  • gutes, lichtstarkes Objektiv (f2.0)
  • formschön und gut zu bedienen
  • wirkungsvoller Bildstabilisator
  • Bildspeicherung im RAW-Format
  • verhältnismäßig großer Sensor mit sinnvoller Pixelanzahl
  • Autofokus, Bildfolge und generelle Bedienung gehen sehr zügig und flüssig vonstatten
  • recht ordentlicher HD-Videomodus
  • gute Akkulaufzeit

Nachteile sind:

  • sehr viele Funktionen, daher am Anfang verwirrend (sogar für mich)
  • gehobener, aber durchaus angemessener Preis

In diesem Album findet ihr die ersten Bilder mit der Canon Powershot S95.

Für mich ist die S95 die ideale Begleiterin, wenn ich meine große Fototasche nicht mitnehmen will. Sei es eine Wanderung, ein Abend in geselliger Runde oder einfach ein schneller Abendspaziergang – in all diesen Situationen ermöglicht die S95 ausgezeichnete Bilder, die vor allem ohne kleine Kamera aber auch mit einer „normalen“ Kompaktkamera nicht möglich wären.

Update: Bisher untersützen die meisten RAW-Konverter am Computer die Rohdaten der S95 noch nicht. Ich habe gerade einen Hack gefunden – einfach mit der Software ExifTool die Kamerakennung im .cr2 auf jenen der S90 ändern und schon können Lightroom, Photoshop etc. die RAWs verarbeiten. Näheres dazu hier.

Schlüsselwörter: canon, powershot, s95, kamera, erfahrungsbericht, hands-on

Tags:
2

Nur ein Video: Fliegende Perlen

So etwas wollte ich immer schoneinmal machen, es geht aber nur mit einer Videokamera mit großem Sensor und lichtstarker Optik (und einstellbaren Belichtungsparametern) – wie es eben die 550D ist.

Tags:
0

Familienzuwachs: Meine beiden neuen Kameras

Die beiden Neuen

Heute sind sie angekommen, die neuen Geschwister meiner 30D.
Ich werde sie in den nächsten Tagen ausgiebigen Tests unterziehen und natürlich hier berichten.

Tags: