Archiv für Juni 2015

0

Wandertipp – Rother Wanderführer La Réunion

Hallo liebe Besucher!

Dieser Beitrag ist ein Teil der Tipps und Tricks für einen Urlaub auf La Réunion.

rother-lareunionFür La Réunion gibt es unzählige Vorschläge für Wanderrouten und Trekkingtouren. Wir haben verschiedene Onlinequellen recherchiert, fremdsprachige Wanderliteratur angesehen und sind (auch bei La Réunion wieder) beim Rother Wanderführer gelandet. Er bietet eine gelungene Auswahl von ca. 52 Touren in der Größenordnung 2 Stunden bis 2 Tage, örtlich gut verteilt über die Insel, mit gewohnt grundsolider Routenbeschreibung.
Einleitend werden grundlegende Beschreibungen der Insel (kann vielleicht für manche einen weitere Reiseliteratur ersetzen), Informationen und Verhaltensregeln für Wanderungen etc. gegeben. Die Touren selbst sind immer mit Tourenkarte, “Steckbrief” mit Dauer, Höhenunterschied, Zufahrt, Anforderungen und weiteren Hinweisen sowie einer ausführlichen verbalen Routenbeschreibung und Bildern ausgeführt.

Wir sind 9 der 52 Touren gegangen, gesamt rund 115 km und 5500 Höhenmeter. Zu diesen haben wir unsere Eindrücke beschrieben, als Anhaltspunkt für zukünftige La Réunion-Wanderer.

#4 Piton Plaine des Fougères

Fotos | GPX-Track
Am Tag nach der Ankunft in der Hauptstadt Saint Denis fuhren wir gleich das erste Mal in die Berge, zu einer Tour zum Piton Plaine des Fougères. Für uns Mitteleuropäer war diese Wanderung durch den üppigen und dichten Regenwald gleich ein erstes Highlight auf unserer Reise. Die Wanderung erfordert etwas Kondition, vor allem aber ist sie aufgrund der rutschigen Passagen nicht ganz leicht zu gehen.

#24 La Source Manouilh

Fotos | GPX-Track
Eine Wanderung, die direkt vom Ort Hell-Bourg auf Wegen und teils technisch anspruchsvollen Steigen zu einer eisenhaltigen Quelle führt. Wenn man in Hell-Bourg nächtigt ist es eine konditionell mittelmäßig anspruchsvolle Tageswanderung; lässt man den Abstieg zu den Quellen aus, ist es eine einfache Runde mit schönen Aussichtspunkten auf den Ort.

#35 Col des Bœufs – La Nouvelle

Fotos | GPX-Track
cirque-mafateEine der wenigen Möglichkeiten den Cirque de Mafate an einem Tag ohne Übernachtung in einer Herberge zu erleben. Wir sind von Hell-Bourg zum Col des Bœufs mit dem Auto gefahren und von dort nach La Nouvelle abgestiegen. Geplant war noch die Runde weiterzugehen nach Marla, wir entschieden uns aber kurz vor dem Erreichen des Orts aufgrund des einsetzenden starken Regens anders – der Weg zurück hoch zum Col des Bœufs stand uns aber trotzdem noch bevor. Unserer Meinung nach keine Muss-Wanderung, aber eine gute Möglichkeit den Cirque relativ einfach zu begehen wenn man dies möchte.

#48 Piton de la Fournaise – Cratère Dolomieu

Fotos | GPX-Track
Ein Fixpunkt für den La Réunion-Urlauber ist hingegen natürlich die Besteigung des aktiven Vulkans Piton de la Fournaise. Wir entschieden uns für die Standardroute, ausgehend vom Parkplatz an der Route du Volcan über den Cratère formica Léo zum Hauptkrater Cratère Dolomieu. Die Wanderung ist lang, aber nicht sonderlich anstrengend. Hier ist es besonders wichtig, früh aufzubrechen, da der Vulkan ab Mittag häufig in Nebel gehüllt ist. Am besten auch vorab informieren, ob der Weg geöffnet ist. Bei größeren und kleineren Eruptionen des Vulkans, von denen es auch zwei Tage nach unserer Besteigung eine gab, wird das Gebiet aus Sicherheitsgründen gesperrt.

#41 Grand Bassin

Fotos | GPX-Track
Diese Wanderung ist kurz zusammengefasst: 700 hm in den Talkessel Grand Bassin absteigen, und 700 hm wieder hochmarschieren. Dazwischen erwartet den Wanderer eine großartige Aussicht, ein wunderbarer Wasserfall, ein kleines nettes Dörfchen im Talkessel und, als wir dort waren, eine kühlende Dusche durch ein kleines Leck an der Trinkwasser-Druckrohrleitung, unter dem der Steig durchführt. 🙂 Anstrengende aber lohnende Wanderung!

#9 Le Maïdon – Le Grand Bénare

Fotos | GPX-Track
garminDer Aussichtspunkt Le Maïdon gilt als einer der Klassiker der Insel. Von ihm überblickt man in beeindruckender Weise den Cirque de Mafate, wir konnten uns von oben ansehen, wo wir einige Tage zuvor entlang gewandert sind (#35). Wir entschieden uns entlang der Talkesselkante hoch zum Le Grand Bénare zu wandern. Eine weite Tour, bei der man von Beginn das Ziel sieht – und es nicht für möglich hält, diese Distanz in absehbarer Zeit gehen zu können. Die Blicke in den Cirque de Mafate, fast während der gesamten Wanderung, lenken aber von den Zweifeln wirkungsvoll ab.
Vom Gipfel sollte man auch den Cirque de Cilaos überblicken können, uns blieb dies aufgrund des aufziehenden Nebels leider verwehrt.

#7 Cap la Houssaye

Fotos | GPX-Track
Eine auf den ersten Blick unscheinbare Wanderung, die aber ganz anders als unsere sonstigen Touren war und uns möglicherweise genau deshalb sehr begeistert hat. Sie führt durch die Grassteppenlandschaft am Cap la Houssaye, immer wieder mit Blicken übers Meer und an die Küste. Die Witterung in diesem Küstenbereich der Insel ist oft sehr feucht und drückend heiß – eigentlich weniger ideal für eine Wanderung, aber vielleicht ist es ein Teil des Erlebnisses einer Wanderung durch diese Steppenlandschaft.

#28 Le Bras Rouge

Fotos | GPX-Track
bras-rougeDie Tour durch das Tal des Bras Rouge ausgehend von Cilaos verdient eine klare Empfehlung. Auf der Runde kreuzt man immer wieder den Flusslauf und wird belohnt mit unterschiedlichsten Perspektiven auf das Flusstal und mit herrlicher Erfrischung am Wasser.

#32 La Chapelle

Fotos | GPX-Track
Die Felsspalte La Chapelle sollte das letzte Ziel unseres Aufenthaltes auf La Réunion sein. Leider ist man für diese Tour vom Wetter, besser gesagt vom Niederschlag der letzten Zeit, abhängig. Das letzte Stück zur Felsspalte kann nur bei niedrigem Wasserstand passiert werden. Trotz vollsten Körpereinsatzes mussten wir leider kurz davor umdrehen – nichtsdestoweniger eine schöne Tour mit vielfältigen kleinen Entdeckungsmöglichkeiten.
Einige Flussdurchquerungen einplanen!

Für alle Wanderungen gilt: Früh aufbrechen! Der Morgen und Vormittag ist wettermäßig meist gut, während am Nachmittag häufig – in manchen Teilen der Insel fast täglich – Regen niedergeht.

Den Überblick über meine Blogartikel zu La Réunion findet ihr in diesem Beitrag.

0

Tormäuer und Trefflingfall

Hallo liebe Besucher!

Das Wunderbare liegt manchmal so nahe.

So wie die Tormäuer bei Gaming, bei deren Durchwanderung man entlang der Erlauf auf viele kleinere und größere Sehenswürdigkeiten wie den Trefflingfall trifft. Eine Wanderung ganz in der Nähe, einfach zu gehen und landschaftlich wunderschön!

Tormäuer und Trefflingfall, Niederösterreich.

Bilder bei Flickr | Karte

Tags: ,