ausflug Archiv

0

Geführte Wanderung durch das Wildnisgebiet Dürrenstein

Liebe Besucher,

Kürzlich haben wir ein ganz besonderes Stück Österreichs kennengelernt, das Wildnisgebiet Dürrenstein. Wir haben im Rahmen einer tollen geführten Wanderung ein Randgebiet des größten Urwald Mitteleuropas besucht.

Bilder bei Flickr

Zu Recht ist dieses Gebiet zum Schutz der Natur für Besucher eigentlich gesperrt, auf der Website des Wildnisgebiets gibt es eine Liste an geführten Wanderungen im Zuge derer man es aber erkunden kann.

Tags: ,
0

In den Wiener Frühling wandern

Hallo liebe Besucher!

Man muss bekanntlich nicht weit wegfahren, um als Wiener oder Wienerin eine eine schöne Runde durch die Natur zu spazieren. Dies ist nach einem langen Winter umso schöner. 🙂
Unser erster Stadtwanderweg der Saison war die Nummer 6 von/nach Rodaun – dieser zählt für uns zu den schönsten (oder waren es einfach vor allem die „Frühlingsgefühle“ …?).

Bilder bei Flickr

0

Herbstlicher Kahlenberg

Spaziergang am herbstlichen Kahlenberg, Wien.

0

Nur ein Foto: Weißenkirchen

Weißenkirchen in der Wachau.

0

Goldener Herbst in Neustift am Walde

Hallo liebe Besucher,

Wien und Wein, das gehört zusammen. Besonders wunderbar ist diese Kombination im Herbst, wenn die Weingärten rund um Wien in strahlendes Gold gehüllt sind und man den neuen Jahrgang als Sturm erstmals kosten kann.

Durch die Weingärten wandern, mit Blick auf die 2 Millionen-Stadt – das geht nur in Wien. 🙂 Besonders schön rund um die Höhenstraße im Nordwesten der Innenstadt wie hier in Neustift am Walde.

Bilder bei Flickr

0

Mediterrane Wanderung im Süden von Wien

Hallo liebe Besucher!

Eine fast schon mediterran anmutende Wanderung haben wir heute im Süden von Wien unternommen, genauer gesagt ausgehend von Mödling auf die Föhrenberge.

Die als Naturpark unter besonderem Schutz stehenden Wälder westlich von Mödling wirken durch ihre Vegetation gar nicht alpentypisch, sondern erinnern eher an südländische Gebiete. Jedenfalls eine weitere lohnende Wanderung im herrlichen Wienerwald gleich vor den Toren der Großstadt (und mit tollem Blick auf ebendiese 🙂 ).


Bilder bei Flickr

0

Wanderung um den Lainzer Tiergarten

Hallo liebe Besucher!

Der Lainzer Tiergarten im südwestlichen Teil Wiens lädt nicht nur zum Sonntagnachmittags-Flanieren und Spazieren ein, sondern kann auch ein interessantes Ziel für eine längere Wanderung sein.
Umrundet man den Lainzer Tiergarten von der U4 Hütteldorf startend, taucht man auf gut 20km vom städtischen Treiben in eine vielfältige Landschaft aus Laubwäldern, Wiesen und kleinen Siedlungen ein.
Eine lohnende Wanderung im Wiener Stadtgebiet (!).

Bilder bei Flickr

0

Myrafälle

Hallo liebe Besucher!

Nur eine Autostunde von Wien entfernt liegen die Myrafälle.
Begleitet von Brücken, Stegen und Schautafeln fällt der Myra-Bach über viele Stufen durch die Klamm in Muggendorf bei Wiener Neustadt.

Wir waren überrascht eine so beeindruckende Landschaft unweit von Wien zu entdecken!

Bilder bei Flickr

0

Frühling rund um die Ferdinandswarte

Hallo liebe Besucher!

Endlich ist er da, der Frühling! Zeit für den Beginn der Ausflugssaison!

Start: Ferdinandswarte in der Wachau. 🙂

Bilder bei Flickr

0

Schärfentiefe-Spiel mit dem Smartphone

Hallo liebe Besucher,

Die Kamera des iPhone 7 begeistert mich seit den ersten Versuchen damit, und auch danach immer wieder aufs Neue.

Es ist jedenfalls mein erstes Kamerahandy, mit dem man nicht nur tolle Fotos im Allgemeinen machen kann, sondern das auch wirklich effektives Einsetzen der Schärfentiefe erlaubt. Dank F1.8 Objektiv lässt sich speziell bei Nahaufnahmen ein erstaunlicher Freistelleffekt erzielen.

Folgende Bilder entstanden am Rande einer Langlaufrunde in Hochreit bei Göstling an der Ybbs, weitere Bilder gibts hier bei Flickr zu sehen.







Fotos in Originalgröße bei Flickr

Tags: ,
0

Herbst im Lainzer Tiergarten

Hallo liebe Besucher!

2.450 Hektar Naturfläche, davon 1.945 Hektar alleine Wald, und mit öffentlichen Verkehrsmitteln für alle WienerInnen bequem erreichbar – das ist der Lainzer Tiergarten.
Besonders schön ist er im Herbst, wie wir heute herausgefunden haben …

lainzer_tiergarten_herbstBilder bei Flickr

0

Wanderhighlight im Mostviertel: Dürrenstein

Hallo liebe Besucher!

Nach 2014 sind wir auch heuer wieder einmal zu einer Runde über den Dürrenstein bei Lunz am See aufgebrochen.
Anders als letztes Mal wählten wir diesmal den Weg durch den Lechnergraben – wie sich herausstellte ist dies die landschaftliche schönere Runde.

duerrenstein

Bilder bei Flickr

Etwa 25 km und gute 1200 Höhenmeter sollte man nur mit entsprechender Kondition in Angriff nehmen, dann kann man aber eine der schönsten Touren in der Region Mostviertel erleben.

Als krönender Abschluss ist dann natürlich eine entsprechende Stärkung zu empfehlen. 🙂

0

Wanderung auf den Gippel

Hallo liebe Besucher!

Der Gippel im südlichen Niederösterreich, nahe Mariazell, sieht optisch schon recht imposant aus.
Ihn zu erwandern ist durchaus anstregend, die von uns gewählte Tour führt auf recht steilen Steigen durch teils eher unwegsames Gelände.

Fazit: Die Aussichten sind sehr schön, die Pfade fallen aber nicht unter die Kategorie „Genusswanderung“. 😉

gippel

Bilder bei Flickr

Tags: ,
0

Hochbärneck – Trefflingfall

Hallo liebe Besucher!

Vor einem Jahr besuchten wir das erste Mal die Tormäuer bei Gaming und waren begeistert.
Grund genug, heuer nochmals eine leicht abgewandelte Tour dort zu gehen, diesmal mit Aufstieg zum Hochbärneck und Abstieg entlang der Klamm des Trefflingfalles.
Fazit letztes Jahr wie auch heuer: Wunderbar!

tormäuerBilder bei Flickr

0

Mostviertel

mostviertel

Mostviertel, fernab vom Großstadt-Trubel.

Tags: ,
0

Nationalpark Donauauen – Lobau

Liebe Besucher!

Wo findet man dieses Naturgebiet, wunderbare Wanderwege durchs Blätterdickicht und eine ausgedehnte Aulandschaft?
Wien, 22. Gemeindebezirk.
Tatsächlich.

wien-lobau

Bilder bei Flickr

0

Frühlingswochenende in Budapest

Hallo liebe Besucher!

Städte, 2.5 Autostunden von Wien entfernt?
Viele werden an Linz, Graz und vielleicht Bratislava denken. Salzburg geht sich schon gar nicht mehr aus.
Auf Budapest werden aber vermutlich nur wenige kommen – tatsächlich liegt die ungarische Hauptstadt nur 250 km oder gute zwei Stunden von Wien entfernt.

Wir haben letztes Wochenende zwei angenehme Frühlingstage in Budapest verbracht. Eine schöne Stadt, die sich gut zu Fuß zu erkunden lässt und interessante Geschichte, beeindruckende Architektur und nicht zuletzte traditionell-rustikale Kulinarik aufzuwarten hat.
Ein paar Bilder der Städtereise bei Flickr:

budapest

Bilder bei Flickr

Tags: ,
0

Winterwanderung im Mostviertel

Wanderung am Schlagerboden bei Sankt Anton an der Jeßnitz (Tour 8 im sehr empfehlenswerten Rother Wanderführer Ötscher · Mariazell).

winterwanderung_sankt_anton_jessnitz

Bilder bei Flickr

0

Winterwanderung Thayatal

Hallo liebe Besucher!

Mit dem Langlaufen ist schneebedingt heuer noch nicht viel los, also erstreckt sich unsere Wandersaison heuer weit in den Winter hinein. Heute gings an die Tschechische Grenze in den Nationalpark Thayatal – auch im Winter eine schöne Gegend für einen ausgiebigen Spaziergang.
Vom letzten Besuch her können wir auch das Nationalparkhaus in Hardegg empfehlen, das aber leider zur aktuellen Jahreszeit nicht geöffnet hat.

thayatal

Fotos bei Flickr

Tags: ,
0

Wanderung auf den Friesling

Hallo liebe Besucher!

Manchmal ist es gut „über den Dingen zu stehen“. Vor allem, wenn es sich um Winternebel handelt.

Wir sind heute durch den Nebel des Mostviertels zum Gipfel des Friesling (Ybbstaler Alpen bei St. Georgen am Reith) gewandert. Oberhalb des Nebels eröffnete sich eine Wunderwelt aus vereisten Bäumen und Gräsern, die im strahlenden Sonnenschein glitzerten – ein Winterwunderland braucht nicht viel Schnee, um in seinen Bann zu ziehen. Beim Abstieg tauchten wir wieder in eine gänzlich andere Welt inmitten des Nebels ein.

Eine eindrückliches Naturschauspiel:

friesling

Bilder bei Flickr

0

Blassenstein bei Scheibbs

Hallo liebe Besucher!

Schon hunderte Male von unten gesehen, aber nie oben gewesen: Die Urlingerwarte am Blassenstein in der Hauptstadt meines Heimatbezirkes Scheibbs.

Dieser Umstand musste geändert werden, weshalb wir heute einen Spaziergang vom Rathausplatz von Scheibbs über die Dr.-Jelinek-Warte, weiter zur Urlingerwarte und zurück zum Rathausplatz unternahmen. Mit 3-4h auf gut beschilderten Wegen eine sehr lohnende und schöne Runde.

urlingswarte_blassenstein

Bilder bei Flickr

Tags: ,
0

Hohe Wand

Herbstausflug zur Hohen Wand.

hohe_wand_skywalk

Bilder bei Flickr

0

Vor-Regen-Wanderung zum Lunzer Obersee

Hallo liebe Besucher!

Anstatt spätsommerlichen Sonnenscheins gibt es dieses Wochenende richtiges Herbstwetter. Das tut aber den Wanderfreuden keinen Abbruch, auch bei Nebel und bedecktem Himmel kann eine Tour durch die Natur äußerst reizvoll sein!

lunzer_obersee

Fotos bei Flickr

0

Zau[:ber:]g – Semmering Hirschenkogel

Hallo liebe Besucher!

Um der Hitze in der Stadt zu entfliehen haben wir heute höhergelegene Gefielde aufgesucht: den Semmering, etwa eine Stunde mit Bahn oder Auto südlich von Wien.
Anstatt wie geplant zu Fuß zum Sonnwendstein hochzugehen, haben wir die gemütlichere Variante mit der Gondelbahn auf den Hirschenkogel gewählt und sind dann relativ eben zum Sonnwendstein spaziert. Empfehlenswert!

semmering-hirschenkogel

Alle Bilder bei Flickr

Im Anschluss haben wir darüber hinaus im Thermalbad in Bad Fischau eine weitere Abkühlung gefunden – ein wunderbares Freibad zum „Baden wie zu Kaisers Zeiten“. Auch empfehlenswert. 😉

0

Wasserfallweg zur Hesshütte im Gesäuse

Hallo liebe Besucher!

Es war unsere erste Wanderung im Gesäuse in der Steiermark und wir waren begeistert.
Der Wasserfallweg zur Hesshütte führte über 1100hm und ca. 6km (hin+retour 13km) von der Bundesstraße in die Bergwelt rund um die Planspitze. Die Kondition hätte es durchaus zugelassen, auch noch den Gipfel zu erklimmen, dazu hätten wir die Tour aber zügiger anlegen müssen. So haben wir auf der Hesshütte ausgedehnter pausiert, haben Speis und Trank genossen und sind dann entspannt wieder den Wasserfall passierend bergab gestiegen.

wasserfallweg_gesäuse
Alle Bilder bei Flickr

Tags: ,
0

Die Hochkar 360° Skytour

Hallo liebe Besucher!

Seit heuer gibt es am Hochkar im Mostviertel eine neue Attraktion: Die Hochkar 360° Skytour.
Der neue Aussichtssteg und die Hängebrücke sollen das Hochkar auch im Sommer interessanter für Ausflügler machen.

Wir haben uns heute die Skytour angeschaut und fanden sie ganz interessant. Ich persönlich bin eher skeptisch, was den großtouristisch-aufwendigen Ausbau der Berge anbelangt. Gerade am Hochkar, das bereits seit Jahrzehnten als Schigebiet intensiv genutzt wird, kann man aber ohnehin nicht mehr von unberührter Bergwelt sprechen. Ich denke, dass die neue Attraktion die Berge für eine neue Gruppe von Ausflüglern interessant macht, die ansonsten nicht die Gelegenheit oder die Neigung hätten – insofern eine gute Sache. Nicht zuletzt für die Region bietet die Installation bestimmt positive touristische Impulse, auch in der warmen Jahreszeit.

hochkar_360_skytour

Bilder bei Flickr

0

Tormäuer und Trefflingfall

Hallo liebe Besucher!

Das Wunderbare liegt manchmal so nahe.

So wie die Tormäuer bei Gaming, bei deren Durchwanderung man entlang der Erlauf auf viele kleinere und größere Sehenswürdigkeiten wie den Trefflingfall trifft. Eine Wanderung ganz in der Nähe, einfach zu gehen und landschaftlich wunderschön!

Tormäuer und Trefflingfall, Niederösterreich.

Bilder bei Flickr | Karte

Tags: ,
0

Wanderung in den Ötschergräben

Hallo liebe Besucher!

Wanderung durch die Ötschergräben, Niederösterreich.Gestern haben wir nach dem Winter das erste Mal wieder die Wanderschuhe geschnürt. Der erste Ausflug der Saison führte uns in den heimischen „Grand Canyon“, in die Ötschergräben.
Die Route führte vom Bahnhof Erlaufklause über den Mirafall und den Schleierfall, und schließlich zu Fuß zurück über das Schutzhaus Vorderötscher. Die Ötschergräben mit dem glasklaren Wasser, das sich durch die enge Schlucht schlängelt und der Blick beim Rückweg auf den imposanten Ötscher mit seinen schroffen Südhängen garantieren ein beeindruckendes Bergerlebnis in den Voralpen.

Fotos bei Flickr | Karte bei Flickr

Tipp: Von Rother gibt es einen neuen Wanderführer für die Region Ötscher-Mariazell aus dem Frühjahr 2015, in dem neben 65 anderen auch die angesprochene Tour beschrieben ist. Wir sind große Fans der Rother-Reihe, und auch diese Ausgabe ist vom bisherigen Eindruck her keine Ausnahme.

0

Frühlingssonntag in Schönbrunn

Hallo liebe Besucher!

Schönbrunn, Wien.Ein Wiener Klassiker – im Frühling durch den Schönbrunnner Schlosspark flanieren. Gleichermaßen spießig wie schön. 🙂
Dank Niederösterreich Card gings auch ins Wüstenhaus und mit der Panoramabahn zur Gloriette und weiteren Sehenswürdigkeiten.

Bilder bei Flickr

0

Ostern im Lavanttal

Hallo liebe Besucher!

Osterfeuer_Lavanttal_WolfsbergDas erste Mal verbrachten wir Ostern dieses Jahr in Wolfsberg im Lavanttal. Die dortigen Osterbräuche sind ausgeprägter als ich sie aus anderen Teilen Österreichs kenne: Osterschinken, Zunge und gekochte Würstel sind fixer Bestandteil der Osterjause, die nicht gegessen wird bevor sie nicht im Korb in die ‚Fleischweihe‘ getragen wurde. Zu Fleisch und Wurst gibt es nicht etwa Brot, sondern süßen Reindling (Germteig mit Zucker, Zimt und Rosinen).
Später abends brennt dann das Lavanttal förmlich, wenn an den Hängen von Saualpe und Koralpe unzählige Osterfeuer unter akustischer Begleitung von Böllern abgebrannt werden.

Kurzum: Ostern im Lavanttal ist ein besonders Erlebnis! 🙂

Tags:
0

Frühlingswochenende in Prag

Hallo liebe Besucher!

Prag_VitusNachdem wir kürzlich der Nachbarstadt Bratislava einen Besuch abgestattet haben, ging es letztes Wochenende in die nächste europäische Hauptstadt auf unserer „Zu-Bereisen-Liste“, nach Prag.
Mit dem Bus von Wien aus in wenigen Stunden erreichbar weiß die tschechische Hauptstadt mit beeindruckender historischer Architektur zu begeistern. Zu Fuß lässt sich die überschaubare Altstadt sehr gut erkunden und an jeder Ecke gibt es irgendetwas Interessantes zu entdecken.
Wermutstropfen: Selbst am Beginn der Saison Mitte März war der Touristenansturm schon enorm. Ich möchte mir nicht vorstellen wie das im Sommer aussieht …

Besonderx schön war es, die Stadt gemeinsam mit guten alten Freunden erkunden zu können – eine gelungene Kombination. 🙂

Bilder bei Flickr

Tags: ,
0

Zu Besuch bei den Nachbarn – Ein Tag in Bratislava

Hallo liebe Besucher!

bratislavaSelbst unter WienerInnen ist die Sichtweise, Mitteleuropa ende in Schwechat, auch heute noch verankert. Bestenfalls reiche es noch bis zu einem bekannten Einkaufsdorf im Burgenland.
Dass die Nachbarhauptstadt Bratislava keine 60 Autominuten vom Wiener Riesenrad entfernt liegt, stößt nach wie vor bei vielen noch auf Verwunderung.

Wir haben das vergangene Frühlingswochenende genutzt, um mit dem Zug die europäischen Nachbarn über der Grenze zu besuchen (€16 hin und retour!). Ein Tagesausflug eignet sich perfekt für einen ausgedehnten Spaziergang durch die Altstadt und das Hineinschnuppern in die slovakische Kulinarik. Nur mit der Sprache happerts sehr schnell – mit Englisch und Deutsch kommt man aber problemlos durch.

Bilder bei Flickr

0

Nur ein Foto: Langlaufzentrum Hochreit

Langlaufzentrum_Hochreit

Perfekte Bedingungen im Langlaufzentrum Hochreit bei Göstling an der Ybbs.

Tags: ,
0

Wochenende in Braunschweig

Hallo liebe Besucher!

braunschweigSo ist es in unserer heutigen Lebenswelt – wenige junge Leute sind in unserem Alter wirklich sesshaft, nach dem Studium verschlägt es viele in die verschiedensten Richtungen und unterschiedlichsten Länder.

Wir haben letztes Wochenende zwei befreundete Pärchen, die unabhängig voneinander jetzt beide in Braunschweig leben, besucht und mit ihnen einige schöne Stunden verbracht. Wir kannten Braunschweig aus dem letzten Dezember, hatten damals aber nur Augen für den herzigen Weihnachtsmarkt. 🙂 Nun im Sommer haben wir bei einem ausgiebigen Spaziergang durch die Stadt auch die Altstadt ansich erkundet. Eine überraschend schöne Stadt, dieses Braunschweig!


Bilder bei Flickr

Es war ein sehr schönes Wochenende mit lieben Menschen. Da nimmt man die Strapazen (auch diese ^^), sich persönlich zu sehen, gerne in Kauf!

Tags: ,
0

Wanderung auf den Dürrenstein

Hallo liebe Besucher!

Wanderung auf den Dürrenstein, Lunz am See, Niederösterreich.Entlang des größten Naturwaldgebietes Österreichs, dem Wildnisgebiets Dürrenstein, führte uns unsere gestrige Wanderung.

Unsere Route ging durch das Lunzer Seental vom Lunzer See – Mittersee – Obersee zum Leonhardikreuz auf der Herrenalm. Von dort ging es weiter zum Dürrenstein-Gipfel. Für den Abstieg wählten wir die Strecke über die Ybbstalerhütte nach Steinbach. Die Route ist gut markiert und sehr abwechslungsreich, wenngleich sie mit ca. 10 Stunden Gehzeit und etwa 1200hm Aufstieg entsprechende Kondition voraussetzt. Wichtig ist auch genügend zu trinken mitzunehmen – der lange Abschnitt von der Herrenalm über den Dürrenstein zur Ybbstalerhütte liegt komplett in der Sonne und die erste Möglichkeit seine Wasserflasche aufzufüllen gibt es erst kurz vor der Ybbstalerhütte.


Bilder bei Flickr

Falls euch die Beschreibung Lust auf dieses großartige Wandergebiet gemacht hat – auf der Website der Ybbsstalerhütte gibt es sehr gute Routenbeschreibungen.

0

Wanderung auf den Fölzstein

Hallo liebe Besucher!

foelzsteinWährend meines Österreich-Urlaubs habe ich mit einem guten Freund eine Wanderung in der Steiermark unternommen. Es war toll, wieder einmal die großartige österreichische Bergwelt und Natur hautnah zu erleben!

Ziel war der Fölzstein in der Nähe von Thörl. Die Route ist mit ca. 1300 Höhenmeter, die wir in etwa 2.5 Stunden gegangen sind, durchaus anspruchsvoll. Die Kulisse am Gifpel – besonders bei derartig schönem Wetter wie wir es hatten – entschädigt aber vollkommen für den steilen Aufstieg!

Bilder bei Flickr

0

Wochenende in der Region Stavanger

Hallo liebe Besucher!

region stavangerDie Region Stavanger bietet mehr als nur tolle Wanderungen rund um den Lysefjord, sondern mit der Stadt Stavanger auch eine der in unseren Augen schönsten Altstädte Norwegens. Wenn nicht gerade ein überdimensionales Kreuzfahrtschiff mit einer Horde deutscher Touristen über diese einfällt, lädt sie zu beschaulichen Erkundungsspaziergängen ein.
In unseren Augen ist die Region Stavanger vor Bergen und Ålesund das lohnendste Ziel einer Süd-/Westnorwegenreise.


Bilder bei Flickr | Diashow

0

Nur ein Foto: Abend über Norwegen

2014-05-18_20-02-31

Zwischen Stavanger und Oslo …

0

Hoch über dem Lysefjord: 2. Kjeragbolten

Hallo liebe Besucher!

Wanderung zum Kjeragbolten, Region Stavanger, Norwegen.Nicht nur der Preikestolen bietet die Möglichkeit, den Lysefjord von (weit) oben zu betrachten. Ein besonderes Wandererlebnis ist der Kjeragbolten, etwas weiter landeinwärts dem Fjord folgend.

Wir hatten Mitte Mai das Glück, dass der Schnee zumindest soweit zurückgegangen ist, dass der Weg passierbar war. Aufgrund des Schnees war es aber nicht ganz einfach den Kjeragbolten, den berühmten Stein in der Felsspalte, zu entdecken. Dank des in österreichischen Alpen trainierten Orientierungssinns konnten wir ihn aber finden – mit einigen spontanen Mitwanderer-Bekanntschaften aus Brasilien, Kanada, den USA, den Niederlanden und Polen im Schlepptau. Rausgetraut auf den „Bolten“ haben wir uns aber dann nicht – das Hinausspringen auf die ~1000m-Klippe war uns dann doch zu riskant.


Bilder bei Flickr

Eine lange Wanderung (bei den vorgefundenen Bedingungen ca. 6.5h) die sich aber in jedem Fall lohnt!

0

Hoch über dem Lysefjord: 1. Preikestolen

Hallo liebe Besucher!

Wanderung zum Preikestolen, Region Stavanger, Norwegen.Zum Abschluss unserer umfassenden Urkundung der norwegischen Natur und Kultur verbrachten wie ein Wochenende im schönen Stavanger.

Anstatt den pompösen Paraden am norwegischen Nationalfeiertag beizuwohnen, nutzten wir das Wochenende für ausgiebige Wanderungen rund um den Lysefjord.
Eine Station war der Preikestolen, eines der bekanntesten Touristenziele Norwegens. Zu Recht wie wir finden – unbeschreiblich ist sie, diese natürliche Aussichtsplattform die künstlich nicht passender angelegt sein könnte. 604m über dem Wasserspiegel erlaubt sie einen wunderbaren Ausblick auf den Fjord, vor allem wenn man, wie wir, bei so tollem Wetter dorthin aufsteigt.


Bilder bei Flickr

Wenngleich teilweise recht schön ausgebaut, ist die Wanderung zum Preikestolen mit ca. 3-4 Stunden Gehzeit und einigen Höhenmetern nicht ganz einfach. Das hält aber selbst die untrainiertesten Touristen nicht davon ab, den Aufstieg zumindest zu versuchen. Wir waren recht zeitig (sowohl bezogen auf die Saison als auch den Ausflugstag) dort, was sich wieder einmal entsprechend des noch geringen Menschenaufkommens ausgezahlt hat.

In den nächsten Tagen folgen noch eine Fotoserie einer weiteren Wanderung, die sich höher, weiter und mit viel mehr Schnee gestaltete …

0

Ein imposanter Blick über Oslo: Holmenkollen

Hallo liebe Besucher!

Holmenkollen, Oslo, Norwegen.Eines der interessantesten Ausflugsziele in Oslo ist die Schisprunganlange am Holmenkollen. Besonders beeindruckend ist die Aussicht von der Spitze des Turmes, die sich bei gutem Wetter über die gesamte Stadt und den Oslofjord erstreckt.

Wir heute hatten glücklicherweise solch gutes Wetter und genossen die frühlingshaften Sonnestrahlen und die gute Sicht in vollen Zügen …


Bilder bei Flickr

0

Wärmende Sonnenstrahlen in Drøbak

Hallo liebe Besucher!

Bei unserem letzten Besuch in Drøbak am Oslofjord war es noch eiskalt bei -10°C und Wind. Jetzt, zwei Monate später, künden wärmende Sonnenstrahlen und eine langsam erwachende Natur endlich den Frühling an.


Bilder bei Flickr

0

Wochenende in Göteborg

Hallo liebe Besucher!

göteborgVergangenes Wochenende verbrachten wir zwei Tage in Göteborg. Am Programm standen ausgedehnte Fußmärsche durch die Straßen und Gassen, ein Spaziergang am Hafen und die eine oder andere kulinarische schwedische Spezialität.
Ein Vergleich mit Stockholm drängt sich auf, nicht zuletzt die Göteborger selbst pflegen eine gewisse Rivalität mit der Hauptstadt. Unserer Meinung nach ist Stockholm aber die charmantere der beiden, vor allem aufgrund ihrer einmaligen Altstadt. Göteborg macht einen eher industriell geprägten Eindruck, was aber nicht heißt dass es nicht einige kulturelle Highlights gibt. Zwei Einrichtungen die uns sehr gut gefallen haben waren das Världskulturmuseet (Weltkulturmuseum) wegen seiner Architektur und das universeum – eine großartige Natur- und Wissenschaftsentdeckungswelt für Jung und Alt.

Einige Bilder vom Världskulturmuseet:

Bilder bei Flickr

Februar ist bestimmt nicht die ideale Reisezeit für Göteborg (Regen- und Windschutz dringend empfohlen) – vielleicht kommen wir ja in der wärmeren Jahreszeit einmal zurück und sehen, welche Boote und in Richtung Schären mitnehmen …

0

Rally Sweden 2014

Hallo liebe Besucher!

Vergangenes Wochenende fand in Hagfors vielleicht DIE Veranstaltung des Jahres statt, in zu der Menschen aus der ganzen Welt in das kleine Örtchen pilgern: die jährliche Rally Sweden. Bekannt als klassische Winterrallye wartete sie heuer aber mit ungewöhnlichem Tauwetter auf – was die Besucher einerseits freute weil sie weniger frieren mussten, aber natürlich einiges an Flair einbüßen ließ.

Nichtsdestotrotz ein packendes Erlebnis, die Weltspitze der Rallyeszene über die engen Waldstraßen des schwedischen Värmlands „fliegen“ zu sehen.

Nur ein paar Impressionen neben der eigentlichen Action – letzteres können andere besser.

Rallye Sweden 2014, Hagfors, Schweden.

0

Nur ein Foto: Norwegischer Winter

Jakob_Lillehammer

Lillehammer, Norwegen.

0

Ausflug nach Drøbak am Oslofjord

Hallo liebe Besucher!

Drøbak am Oslo-Fjord, Norwegen.Heute ging es bei erstmals „ordentlichen“ skandinavischen Temperaturen von -8°C auf einen Ausflug nach Drøbak, einem kleinen Ort am Oslofjord.
Das Besondere am Wetter war aber der klare Himmel und die Sonnenstrahlen, die sich hier im Norden seltener zeigen und dementsprechend wohltuend sind.

Ein paar Bilder davon von dem malerischen Küstendörfchen Drøbak:

Bilder bei Flickr

0

Nur ein Foto: Botanischer Garten Oslo

Universitetes Botaniske Hage Tøyenhagen, Oslo, Norwegen.

Mehr Bilder bei Flickr

0

Weihnachtswochenende in Stockholm

Hallo liebe Besucher!

StockholmAls die Idee aufkam, das Wochenende vor Weihnachten in Stockholm zu verbringen, was ich sehr skeptisch. Ich malte mir in Gedanken eiskalte Füße bei -15°C und pfeifendem Wind aus. Das Glück war aber auf unserer Seite, so erlebten wir zwei tolle Tage in der schwedischen Hauptstadt bei absolut untypischen Temperaturen um die 5°C.

Neben bekannten Zielen wie dem Weihnachtsmarkt am Stortorget sind wir im Vorfeld auf die Free Tour Stockholm gestoßen, die sich als wirklich toll herausstellte. Wir haben auch das ABBA-Museum besucht, waren davon aber nur mittelmäßig angetan – es ist eine multimedial-aufwändige aber inhaltlich recht einfältige Glorifizierung der Band und der „guten alten Zeit“. Klarerweise lebt das Museum von der Musik die auch nach Jahrzehnten ins Ohr geht, von einem Museum erwartet man sich aber mehr als das … zumal auch der Preis wirklich geschmalzen ist.

Viel schöner ist es, Stockholm in seine vielen kleinen Gassen und Winkel zu Fuß zu erkunden. Auf so eine Reise sollen euch ein paar Bilder mitnehmen:

Alle Bilder bei Flickr

0

Abendspaziergang durch die Altstadt von Krems

Hallo liebe Besucher!

Mittlerweile ist in Österreich ja größtenteils richtiges Novemberwetter eingekehrt, deshalb nochmals ein Rückblick auf den wunderbaren „goldenen Herbst“ den wir heuer genießen durften.

Nach einem Besuch der Sandgrube 13 und der Schiffsanlegestelle Krems-Stein machte ich Ende Oktober auch einen Abendspaziergang durch die Altstadt von Krems an der Donau. Eine tolle Erfahrung – eine wunderbare Stadt!

krems

Bilder bei Flickr

0

Ausflug nach Krems: Sandgrube 13

Hallo liebe Besucher!

Wer uns kennt weiß, dass wir österreichische Weine nicht nur gerne trinken, sondern auch gerne „besuchen“ – sei es in der Südsteiermark, in der Wachau oder im steirisch-burgendländischen Thermenland.

Letzte Woche nahmen wir an einer Tour durch die „Sandgrube 13“ in Krems teil, die uns durch herbstliche Weingärten und alte Winzergebäude aber auch durch moderne Kellereitechnik führte. Unserer Ansicht nach war es eine tolle Kombination sowohl aus Information und Genuss und auch aus Tradition und Moderne im Weinbau.

Sandgrube 13, Krems an der Donau, Österreich.

Bilder bei Flickr